Rezepte2019-02-13T16:35:27+00:00

Rezept des Monats:

Valentinspizza

Valentinspizza
 
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Rezepttyp: Mittagessen
Zutaten
  • 30 ml natives Olivenöl
  • 220 ml Wasser (zimmerwarm)
  • 1 TL Zucker
  • 20 g frische Hefel (1/2 Würfel), zerbröselt (alternativ Trockenhefe nach Packungsangabe)
  • 400 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 Pkg. gehackte Tomaten (ca. 450 g)
  • geschnittene Tomaten
  • Salami
  • Schinken
  • Mais
  • geriebener Käse
  • mediterrane Gewürze
  • Nach Wunsch und Geschmack kann natürlich der Belag verändert/ergänzt werden mit beispielsweise Zwiebeln (klein oder in Ringe geschnitten), Oliven (ohne Kerne), Peperoni, Paprika, Champignons, Gorgonzola-Käse...
Zubereitung
  1. Eine große Schüssel leicht ölen und zur Seite stellen.
  2. Wasser, Zucker und Hefe in eine weitere Schüssel geben und vermischen. Zu der Mischung dann Mehl, Olivenöl und Salz hinzugeben und kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in die vorbereitete Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und gehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat (je nach Temperatur ca. 1 Stunde).
  3. Den Pizzateig auf Backpapier ausrollen und zu einer Herzform formen. Im Anschluss dann die Pizza beliebig belegen. Wir haben hier zuerst eine Dose gehackte Tomaten und die Gewürze auf der Pizza verteilt, diesen Untergrund dann mit Salami, Schinken, Mais und frischen Tomaten verziert und schließlich mit Käse bestreut. Hier kann man aber auch ganz kreativ andere Belagsarten verwenden!
  4. Die Pizza bis zur gewünschten Bräunung ca. 20 Minuten bei 200°C Ober-/Unterhitze oder bei 180°C Umluft im vorgeheizten Backofen backen.
  5. Unser Tipp: Sollte noch etwas Teig übrig sein, lässt sich daraus auch ein Nachtisch zaubern: einfach ausrollen, nach Belieben formen und mit Nutella bestreichen.

Weitere leckere Rezepte: